Verkrüppelt geboren: Sie hatten dieses Mini-Pony schon aufgegeben, doch dann kamen sie auf diese lebensrettende Idee!

- Anzeige -

Viele Leute lieben die Zwerg-Versionen ihrer Lieblingstiere. Doch wenn man die Tiere immer kleiner und kleiner züchtet, dann taucht irgendwann zwangsweise das eine oder andere Problem auf. So war es leider auch bei dem Mini-Pony „Pumpkin“, das wegen einer Bein-Deformation von seinem Züchter verstoßen wurde! 🙁

Doch Pumpkin hatte Glück, denn sie und ihre Pferdemutter fanden auf dem „Twist of Fate“-Tierschutzhof ein neues zu Hause.

Quelle: Facebook

Der 3-jährige Sohn Deacon von Hofbesitzerin Ashley DiFelice, namens Deacon, hatte eine ganz besondere Verbindung zu dem Pony, weshalb DiFelice fest entschlossen war, dem kleinen Pony zu helfen.

Quelle: Facebook

Durch ihre Deformation konnte Pumpkin fast nie den Stall verlassen, um z.B. die Welt zu erkunden. DiFelice musste etwas tun, bevor das kleine Zwergpony „zu groß“ werden würde, um es noch tragen zu können.

Quelle: Youtube

Nach langer Suche fand Ashley bei „Bionic Pets“, einer Firma die Prothesen nach Maß anfertigt, Hilfe. Der Gründer Derrick Campagna besuchte Pumpkin persönlich und begann mit der Entwicklung einer geeigneten Beinschiene.

Quelle: Youtube

Auf der nächsten Seite geht’s weiter!

- Anzeige -