„Alter vor Schönheit!“ – Das kommt auf dich zu, wenn dein Haustier alt wird!

- Anzeige -

Wenn wir uns ein Tier zulegen, hat es ein (hoffentlich) langes und schönes Leben an unserer Seite. Leider gibt es aber auch Leute, die ihre alten Tiere wegen deren Gebrechen abgeben. Aber warum sollte man ein altes Tier abgeben, wenn es jahrelang an unserer Seite war und man es geliebt hat?

Einen Senioren im Haus zu haben, ist nicht anstrengender als einen Welpen zu beherbergen. Im Gegenteil. Wir zeigen dir hier was dich erwartet, wenn dein Tier langsam alt geworden ist! 🙂

Ruhe: Wenn dein Haustier in die Jahre kommt, wird es gemächlicher. Die Kuschel-Abende auf der Couch werden dann immer öfter.

Quelle: Pixabay

Die alten Knochen: Man sollte sich bewusst sein, dass ältere Tiere nicht mehr so doll herumtollen sollten. Man muss auf nichts verzichten, sollte es aber nicht übertreiben.

Quelle: Pixabay

Futter: Es gibt heutzutage für so ziemlich jede Tierart spezielles Senioren-futter, das den Bedürfnissen deines Lieblings entspricht.

Quelle: Pixabay

Bei den Besitzern ist es am schönsten: Es gilt nicht für alle, aber viele Tiere werden im Alter noch anhänglicher und suchen den Kontakt zu ihren Menschen.

Quelle: Pixabay

Auf der nächsten Seite geht’s weiter!

- Anzeige -