Alle ekelten sich vor ihm und wollten ihn nicht anfassen, doch dann nahte für Valentino die Rettung!

- Anzeige -

Valentino hatte kein einfaches Leben. Er hat eine für Katzen und Menschen ansteckende Hautkrankheit und verhärtete Haut, da er sich nicht ausreichend putzen konnte. Seine Augen konnte er durch eine Infektion kaum öffnen.

Niemand im Tierheim wollte ihn wegen seiner Haut anfassen, bis Elaine Seamans kam und sein Leben veränderte. Trotz seines Zustandes nahm sie den Kater hoch und drückte ihn ganz dicht an sich. Er erwiderte den lang ersehnten Körperkontakt, indem er sich an sie schmuste.

Nun bekommt der liebesdurstige Kater endlich die Liebe und Pflege, die er braucht und kann hoffentlich bald in eine neues zu Hause umziehen! 🙂

Valentino kam mit verhärteter Haut, Räude und einer schlimmen Augenentzündung ins Tierheim. Keiner wollte den Kater anfassen.

Quelle: Purr World

Zum Glück ging Elaine Seamans durch Zufall an seinem Zwinger vorbei und nahm den Kater das erste Mal seit sehr langer Zeit in den Arm.

Quelle: Purr World

Sie sagte dazu: „Er streckte seine kleine Pfote nach mir aus und miaute leise. Es war, als würde er wortlos nach Hilfe schreien.“

Quelle: Purr World

Auf der nächsten Seite geht’s weiter!

- Anzeige -